Zentrale Präsidenten-Rede von Stephan Kalhamer

Zentrale Präsidenten-Rede von Stephan Kalhamer

Zentrale Präsidentenrede 2022

Liebe Pokersportfreunde,

im Namen des Deutschen Poker Sportbundes e.V. lade ich bereits jetzt zur Mitgliederversammlung am Samstag, den 5. November um 11:00 im Grand Casino As. Wir planen sie als offene Veranstaltung samt nettem Rahmenprogramm von Freitag bis Sonntag. Schon im Vorfeld möchte ich über Inhalt und Idee hinter dieser Aufforderung informieren, so dass vor Ort möglichst schnell möglichst konstruktiv der Zukunftsplan geschmiedet werden kann.

Bald zwei Dekaden ist es her, dass wir – damals noch als German Federation of Poker – einen deutscher Pokerverband ins Leben gerufen haben. Seither leben wir den Pokersport-Gedanken und zudem halten wir die deutsche Pokerflagge im Rahmen der International Federation of (Match) Poker hoch. Die Idee, Poker als Sport zu etablieren, ist Motivation und Antriebsfeder für alle Beteiligten. Die ersten Jahre haben wir damit verbracht, gemeinsam mit der IF(M)P einen internationalen Verbund von Pokersportlern aufzubauen. Dabei gab es große Schwierigkeiten, aber auch beachtliche Erfolge.

Wir sind inzwischen fix im Aufnahmeprozedere des globalen Dachverbandes aller Sportarten. Dazu haben wir eine Anerkennung des Internationalen Olympischen Committee erreicht. Nicht zuletzt haben wir zweimal den Nations Cup gewonnen, den sportlich einzig anerkannten Weltmeistertitel für das Pokerspiel.

Wir haben ein eigenes Ligaformat etabliert, spielen unsere Heads Up Live Liga (HULL) inzwischen in elfter Saison. Unser Vorzeigeteam ist sicherlich der mehrfache Deutsche Meister, die Piranhas tus Berne. Hier wie auch andernorts ist es bereits gelungen, Poker als Sparte in einen klassischen Breitensportverein zu integrieren.

Die Schaffung dieses Ligakonzepts ging Hand in Hand mit der Umbenennung in Deutscher Poker Sportbund e.V., was namentlich unseren nationalen Fokus ausdrückt. Wir haben uns nach ersten Jahren im Gefolge der International Federation mehr und mehr auf uns selbst konzentriert, versucht einen eigenen tragfähigen Weg zu gehen.

Auch das ist immer wieder auf massive Schwierigkeiten gestoßen. Im Grunde fehlt es zumeist an Mitteln und Freiwilligen. Mir als Präsident ist es leider nie gelungen, ein Umfeld von positiv tatkräftigen Unterstützern zu schaffen. Ich habe meine Kraft stets im Brandlöschen und Zusammenhalten zerrieben. Dabei wurden auch viele, anfänglich sehr positive Kräfte leider verloren.

Ich sehe meinen Weg spätestens mit 2024 als Präsident zu Ende. Ich möchte die verbleibende Zeit nutzen, um den Weg für eine neue Führung begleitend so zu unterstützen, dass das bereits Geschaffene gesehen wird und gleichzeitig alles Unnütze sein Ende findet.

Wo wir im Detail stehen, werde ich auf der offenen Mitgliederversammlung am 5. November im Detail erläutern, im Groben will ich hier bereits meine Sicht kommunizieren, auch um im besten Fall schon vor diesem Termin, Leute zu finden, die willens und in der Lage sind, neue Kapitel des Pokersports in Deutschland federführend aufzuschlagen.

Punkt 1, Finanzen: Hier empfehle ich das Resort eines neuen Präsidenten zu verankern. Über die Jahre gab es immer wieder verschiedene Leute, die das betreut haben, ehe ich es direkt zu mir gezogen habe. Leider nicht, weil ich darin besonders gut bin, sondern einfach, weil ich letztlich den Laden immer wieder aus eigenen Mitteln gestützt und finanziert habe und es somit sinnvoll war, dass ich selbst sehe, wohin „mein Geld“ fließt. Meiner Meinung nach braucht es von Beginn an klare Finanzvorstellungen, WAS unser Verband WOFÜR braucht und WIE diese Gelder generiert werden können.

Punkt 2, Struktur: Hier empfehle ich klare und allein verantwortliche Projektleiter (eigentlich sind das also eh direkt auch die Projektumsetzer). Und einen, der die Projektleiter unterstützt bzw. koordiniert: den Präsidenten.

Punkt 3, Projekte:

3.1 Satzung: Wer sind unsere Mitglieder? Bleiben wir beim Konstrukt des Dachverbandes, sprich nehmen wir als Zielsetzung genau 16 Mitglieder – nämlich die Verbände der einzelnen Bundesländer – auf? Diese haben ihrerseits dann Vereine als Mitglieder unter sich, welche dann Personen als Mitglieder haben (können)… Und wie gehen wir mit der Übergangsphase um, in der es nicht überall Landesverbände gibt!?

3.2 Fördermittel: Aktuell sind wir kein gemeinnütziger Verein. Da wir ohnehin keine Fördermittel erhalten, unterwerfen wir uns auch nicht dem Aufwand des Nachweises dieser staatlich privilegierten Stellung. Diese meine Warte ist denke ich ein persönlicher Fehler von mir. Es würde uns als Verband gut zu Gesicht stehen, wenn wir da nach meiner Präsidentschaft besser vorankämen.

3.3 Homepage/IT: Wir brauchen jemanden, der technisch in der Lage ist, unsere Seite regelmäßig voranzubringen. Diese unsere zentrale Visitenkarte weißt gute Ideen und Features auf, aber sie liegt – vor allem inhaltlich – im Prinzip brach.

3.3.1 Fördererkonzept: Wir hatten bereits eine Wall-of-Fame für unsere jährlichen Spender und Förderer. Wir hatten das bereits mit einer Urkundenaktion auf social media etabliert, aber es versandete mangels eines nachhaltig Verantwortlichen.

3.3.2 Ligatool: Es gibt ein extra für unsere HULL handprogrammiertes Ligatool, welches wir auch in Betrieb haben. Es gibt dafür aber keinen internen Betreuer, der es im Griff hat, pflegt und weiterentwickelt. Gerade vielseitige Einzelrankings wären eine tolle Sache, das eigene Spiel noch spaßiger und attraktiver zu kommunizieren. Nach innen wie nach außen.

3.4 Heads Up Live Liga: Diese Spielform habe ich überlegt um folgende Ziele und Werte in der Pokerwelt zu etablieren:

a) es gibt zu viele Niederlagen im klassischen Poker. Darum Heads Up, hier gewinnt jeder Zweite.

b) man ist Einzelkämpfer. Darum Teamspiele, hier hat man auch bei persönlicher Niederlage, die Chance im Wir zu gewinnen.

c) ehrliches Feedback ist schwer zu bekommen in der Pokerwelt. Darum die unterschiedlich hohen Punktwertungen, die das eigene Team, aber auch der Gegner festlegen. So bekommt jeder regelmäßig gespiegelt wie der jeweilige Spielstil relativ zu seinen Teamkollegen angesehen wird.

d) es fehlen sinnige Rankings. Darum klar einheitliche Punktvergabe mit runden 100 Punkten pro Paarung. Das Team, welches über 50 Punkte erzielt, gewinnt.

3.4.1 Ligabetrieb: Hier waltet unser Pokerfreund Matthias Liese, kämpft seit Jahren. Gespräche mit ihm fühlen sich fast immer schmerzlich an. Er berichtet mir immer, was alles nicht geht. Er hört sich an wie ich selbst…

3.4.2 Playoffs: Das ist aktuell ein wanderndes Projekt, aber vielleicht gelingt es uns ja die starke Pokergemeinschaft unserer Hauptstadt für ein regelmäßiges Engagement zu gewinnen. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

3.5 Match Poker: Hier haben wir mit Alexander Kleppe einen Projektleiter, der es frisch und eigenverantwortlich auf die Kette bekommt. Entsprechend sollte er die Unterpunkte dafür selbst schaffen bzw. besetzen.

3.6 Weitere Wettbewerbe oder auch einfach Rankings: als Deutscher Poker Sportbund stünde es uns sehr gut, wenn wir weitere Formate anbieten oder featuren.

3.7 Öffentliche Wahrnehmung: Hier kann man mich gerne verramschen. Ich liebe unser Spiel und ich werde gerne im kleinen Rahmen das ein oder andere tun, um Poker positiv in den Köpfen unserer Gesellschaft und Jugend zu verankern. Ein aktuelles Beispiel ist vielleicht ein Podcast wie dieser: https://www.linkedin.com/pulse/gliederung-des-podcast-sportfamilie-folge-53-stephan-kalhamer/

3.8 „was auch immer, wer auch immer“…

Ich denke damit ist ein erster Überblick gegeben, um was es am 5. November im Grand Casino As alles gehen soll; und wohin das führen kann.

Bis dahin versuche ich eine „Allianz der Willigen“ zu etablieren und schon einiges im Vorfeld Schritt um Schritt konkreter zu ziehen, um vielleicht schon Kandidaten für einzelne Posten ausmachen zu können.

Je nachdem wie das läuft und je nachdem, welchen Anklang die Mitgliederversammlung finden wird, kann eine echte Vision für die kommenden Jahre entstehen. Darauf aufbauend wird dann die zweite Mitgliederversammlung im Zuge unserer HULL Playoffs im ersten Halbjahr 2023 ausfallen. Und entsprechend wird es dann auch weitergehen mit unserem Denksport.

Allen alles Gute, sportliche Grüße

Stephan Kalhamer

Anbei auch der Video-Link:

Wir sind Weltmeister!!!

Wir sind Weltmeister!!!

Nach 2011 sind wir zum zweiten Mal Weltmeister!! Im Format Matchpoker hat unser #Team Germany in Nord-Mazedonien den Titel geholt und sich verdient gegen 13 weitere Nationen im Wettbewerb durchgesetzt.

Einen detaillierten Bericht findet Ihr hier in der Match Poker Sektion.

#TeamGermany

MatchPoker in Deutschland | Ihr könnt unterstützen

MatchPoker in Deutschland | Ihr könnt unterstützen

In den vergangenen Tagen haben wir schon viel kommuniziert, nun geht es endlich los! Wir haben in den vergangenen Wochen ein Konzept erstellt, wie wir als DPSB enger mit unseren Dachverband, der IFMP, kooperieren können. Dafür möchten wir 2022 den Bereich Match Poker ausbauen.
Es wird dieses Jahr ein neuer Wettbewerb geschaffen, dessen Sieger Deutschland international gegen andere nationale Meister vertritt. Ebenso soll die Nationalmannschaft mit einem eigenen Budget für seine Reise- und Materialkosten gestärkt werden.

Vor diesem Hintergrund startet heute unter https://www.fairplaid.org/matchpoker unsere Crowdfunding-Kampagne. Hier kann fleißig gespendet werden, einfach so oder auch für Prämien, die wir für Euch ausgesucht haben.
Ihr könnt uns auch Eure Unterstützung anbieten, ob als Sponsoring oder tatkräftig im Organisationsteam – dann meldet Euch per Email unter MatchPoker@dpsb.org oder kommentiert fleißig unter diesem Beitrag, auf Facebook, Instagram oder YouTube.
Dort findet ihr begleitend zur Kampagne ein Video von uns, in dem wir alles auch noch einmal kurz erklären. Das findet ihr hier.

Aber ebenso wichtig, wie das Unterstützen: Tragt unsere Kampagne nach draußen, an Eure Freunde, Familien und Bekannten!

Zusammen können wir Match Poker in Deutschland und mit ihm den gesamten DPSB und unsere Vereine nach vorn bringen. Wie wir uns das vorstellen, das erfahrt Ihr auf der Seite und wenn Ihr noch etwas wissen wollt, dann meldet Euch gerne.

Wir sagen vorab schon einmal DANKE und melden uns bis zum Ende der Kampagne am 28.2. immer wieder mit Updates und weiteren Information auf unseren Social Media Kanälen Facebook und Instagram.

Save the Date | 28.01.22 19 Uhr | Du kannst die Zukunft des Pokersports in Deutschland mitgestalten

Save the Date | 28.01.22 19 Uhr | Du kannst die Zukunft des Pokersports in Deutschland mitgestalten

Hallo Freund*in des gepflegten Pokersports,

Es gibt gute Neuigkeiten!

Wir können es gemeinsam schaffen, Poker aus der Glückspielecke rauszuholen und vielleicht irgendwann zu Olympia zu bringen.
Wir sind auf einem guten Weg und haben mit der International Federation of Match Poker einen Partner, der in vielen Ländern schon einiges bewegt hat.

Jetzt sind wir dran und haben uns ein Konzept überlegt, wie wir das in Deutschland umsetzen können. Wir hoffen auf Deine Unterstützung.

Für mehr Informationen, worauf Ihr Euch freuen und wie ihr unterstützen könnt, haben wir am Freitag, 28.01. 19 bis 20 Uhr einen Zoomcall vorbereitet.

Wir freuen uns auf Deine Anwesenheit und nicht das Weitersagen vergessen.
Jeder kann etwas bewegen und dazu beitragen, unseren geliebten Pokersport in das Licht zu rücken, das er verdient hat.

Die Einwahldaten für den Call senden wir am Freitag hier in diesem Beitrag, sowie auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Der Deutsche Pokersportbund lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: DPSB Infoveranstaltung zu Matchpoker
Uhrzeit: 28.Jan..2022 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/81195073116

Meeting-ID: 811 9507 3116
Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,81195073116# Deutschland
+496938079884,,81195073116# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 69 3807 9884 Deutschland
+49 69 5050 0951 Deutschland
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+1 408 638 0968 Vereinigte Staaten (San Jose)
+1 646 876 9923 Vereinigte Staaten (New York)
+1 669 900 6833 Vereinigte Staaten (San Jose)
+1 253 215 8782 Vereinigte Staaten (Tacoma)
+1 301 715 8592 Vereinigte Staaten (Washington DC)
+1 312 626 6799 Vereinigte Staaten (Chicago)
+1 346 248 7799 Vereinigte Staaten (Houston)
Meeting-ID: 811 9507 3116
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kdZ9bGL1UM

Update zum Ligabetrieb durch unseren Präsidenten

Update zum Ligabetrieb durch unseren Präsidenten

Nachstehende Nachricht betrifft mein Ehrenamt als Präsident des DPSB (Deutscher Poker Sportbund e.V.). Ich schreibe zunächst von meinem Account aus, damit eindeutig ist, wer die Nachricht schreibt und jeder ggf. auch persönlich bei mir rückfragen kann. Im DPSB werden wir die Nachricht binnen dieser Woche mehrfach teilen und ich werde auch alle Mitglieder und Kaptäne per email binnen dieses Monats noch persönlich anschreiben. Wir laufen wieder an. Ich freu mich auf Pokersport – live und in Farbe. 😉 Also:

Liebe Pokersportfreunde,

wenn zum neuen Jahr die Korken knallen, ist auch der angepasste Spielplan unserer aktuellen HULL-Saison veröffentlicht und es soll wieder gespielt werden!

Wir lassen uns bewusst Zeit, geben Vorlauf. Bitte klärt jeder bei sich im Team, ob man unser Spielangebot noch belastbar nutzen kann und will! Wenn wir nichts anderes hören, gehen wir von normaler Fortführung unserer Liga aus und planen den Spielplan entsprechend. Es liegt im gemeinsamen Interesse evtl. nicht mehr antretenden Teams erst gar nicht im Spielplan zu berücksichtigen. Kein Sportler will etwas am grünen Tisch zugesprochen bekommen…

Mit Ligaabschluss, unseren Playoffs im Herbst 2022, wollen wir die letzten Jahre im Rahmen einer Mitgliederversammlung aufarbeiten und dabei auch klare wie belastbare Weichen für die Entwicklung ab 2023 stellen. Direkt mit Beginn 2023 planen wir ein Eröffnungsevent samt erneuter Mitgliederversammlung inklusive Vorstandswahlen. Auf diesen Tag werde ich die kommenden 15 Monate hinarbeiten.

Unser Pokersport soll mit Start 2023 personell wie inhaltlich einem klar kommunizierten und von einer Mehrheit getragenen Plan folgen.

Sportliche Grüße
Stephan Kalhamer

DPSB Team Meisterschaft

DPSB Team Meisterschaft

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und ich denke ein Großteil von Euch hat sich das Jahr ganz anders vorgestellt. Auch wir – der Deutsche Poker Sportbund – hatte in 2020 große Pläne. Faktisch ist es allerdings ganz anders gekommen und wir mussten unseren gesamten Live – Spielbetrieb einstellen und so die HeadsUp Live Liga bereits nach wenigen Wochen unterbrechen. Wir hoffen, dass wir in 2021 die Saison wieder anlaufen lassen können.

Hinter den Kulissen haben wir uns sehr viele Gedanken machen können, wie es in Sachen Poker für uns der Community weitergehen kann. Ich freue mich daher sehr Euch das folgende Konzept vorstellen zu dürfen:

Wir starten Team Meisterschaft und werden in Zusammenarbeit mit poker-trip.de und Pokio unserer Community eine tolle Gelegenheit bieten trotz Corona in den Team Wettbewerb einzusteigen! Anbei die Details:

  • Die DPSB Team Meisterschaften sind eine Kombination aus Online Rangliste (auf Pokio) und Live
    Team Finale (im Grand Casino Asch).
  • Die Teams bestehen aus 4 – 6 Spielern. 2 x wöchentlich finden Freeroll Turniere auf Pokio statt, in
    denen die Team-Mitglieder Punkte für ihr Team erspielen können.
  • Die 6 besten Teams qualifizieren sich für das Live Finale im Grand Casino Asch am 18.04.2021 und
    spielen um den Titel des 1. DPSB Team Meisters und um tolle Poker-Trip.de Gutscheine.
  • Die 1. DPSB Team Meisterschaften finden vom 04.01.2021 – 06.04.2021 statt.
  • Teilnehmergebühr pro Team: 60€

Wie kann ich mitmachen?

  • Registrierung des Teams/ Clubs bis zum 31.12.2020 (direkt bei Stephan Kübler – Stephan@Pokertrip.
    de)
  • Übermittlung der Spielernamen & IDs (mindestens 4 bzw. maximal 6 Spieler pro Team)
  • Der Kapitän wird Mitglied in einer WA-Gruppe zur Absprache aller Details
  • Registrierung auf der Poker-Plattform Pokio:
    o Clubname: DPSB
    o Club-ID: 102549
    o Direktlink zum Pokio-DPSB-Club: https://bit.ly/DPSB_Pokio
    o Support bei Fragen: Stephan@Poker-Trip.de / +49 17622309381

Gerne erstellen wir für euch einen neuen Pokio Account und verifizieren diesen direkt mit euren Daten. Alles
was ihr dann noch tun müsst, ist die Pokio App im App Store runterzuladen. Wir senden euch dann eure Login-
Daten inklusive Passwort zu.

Entrichtung der Teilnahmegebühr:

Entrichtung der Teilnehmergebühr für die 1. DPSB Team Meisterschaften:
– 60€ pro Team (bis zum 31.12.2020 zu entrichten)
– Bezahlung der Gebühr direkt an den DPSB (siehe Kontodaten)
– Hypovereinsbank Regensburg
– IBAN DE56750200730011229824
– BIC HYVEDEMM447
– Betreff: DPSB Team-Meisterschaft / „Dein Team Name“

Das Spielsystem: der 1. DPSB Team Meisterschaften

  • Zeitraum der 1. DPSB Team Meisterschaften: 04.01.2021 – 06.04.2021
  • Spieltage:
    • 2 x wöchentlich immer Dienstag und Sonntag (19:30 Uhr)
    • Insgesamt werden 27 Spieltage gespielt
    • Turniere auf Pokio sind passwortgeschützt (PW nach Anmeldung)
    • Turniere werden als No Limit Holdem Freerolls gespielt
    • Support bei Fragen: Stephan@Poker-Trip.de / +49 17622309381
  • Ranglisten-Punkte System:
    • 1. Platz: 15 Punkte
    • 2. Platz: 12 Punkte
    • 3. Platz: 10 Punkte
    • 4. Platz: 8 Punkte
    • 5. Platz: 6 Punkte
    • 6. Platz: 5 Punkte
    • 7. Platz: 3 Punkte
    • 8. Platz: 2 Punkte
    • 9. Platz: 1 Punkt
  • Die erspielten Punkte eines Teams fließen in eine Rangliste und werden nach jedem Spieltag auf der Homepage von Poker-Trip.de und dem Facebook Kanal vom DPSB veröffentlicht.
  • Zusätzlich zur Teamwertung wird es noch eine Einzelspieler-Wertung geben.
  • Außerdem wird es eine Whatsapp Gruppe mit den Team-Kapitänen als Support & Absprache-Kanal geben. Es werden lediglich die 3 besten Ergebnisse eines Teams pro Spieltag gewertet (Schutz für kleinere Teams):

Das große Live Final Turnier:

Das Finale der 1. DPSB Team-Meisterschaft wird am Sonntag, 18.04.2021 im Grand Casino in Asch stattfinden.
An diesem Wochenende werden außerdem die Bounty Hunter Days (Progressive Special), durchgeführt von
Poker-Trip.de, stattfinden.

Welche Teams nehmen am Live-Final Turnier teil?

  • Die 6 besten Teams der Rangliste qualifizieren sich für das Final Turnier, und zwar je nach Platzierung mit unterschiedlich vielen Spielern:
    • 1. Platz: 5 Spieler pro Team
    • 2. Platz: 4 Spieler pro Team
    • 3. Platz: 3 Spieler pro Team
    • 4. Platz: 2 Spieler pro Team
    • 5. Platz: 2 Spieler pro Team
    • 6. Platz: 2 Spieler pro Team
  • Die Gewinner-Clubs erhalten außerdem 1 kostenlose Übernachtung in einem der 3 Sterne Partner Hotels des Grand Casino Asch vom 18.04. – 19.04.2021.
  • Alle Infos und Möglichkeit zur Verlängerung des Aufenthaltes unter: Stephan@Poker-Trip.de
  • Kann/ Will ein Team nicht die gewonnenen Plätze besetzen, werden diese dem nächstplatzierten Team zugesprochen.
  • Sollte ein registrierter Spieler nicht am Final Turnier teilnehmen können/wollen, so kann der Club/ Team einen Ersatzmann nominieren (bis spätestens 11.04.2021).

Preise und Gewinne

  • Die DPSB Team-Meisterschaft ist ein sportlicher Wettstreit mit Team-Gedanken. im Vordergrund steht der
    sportliche Charakter.
  • Das Sieger-Team darf sich mit dem Titel des „1. DPSB Team-Meister“ schmücken.
    • Zusätzlich erhalten die ersten 3 Gewinner Clubs/ Teams*:
    • 1. Platz: 5 x 100€ Gutschein von Poker-Trip.de
    • 2. Platz: 3 x 100€ Gutschein von Poker-Trip.de
    • 3. Platz: 2 x 100€ Gutschein von Poker-Trip.de

Die Gutscheine sind unbegrenzt gültig und können für alle Angebote & Dienstleistungen von Poker-Trip.de
eingesetzt werden, z.B. Buy-INs, Komplett Packages, Hotelübernachtungen, Flüge etc.
Poker-Trip bietet Ziele an wie, z.B.: Grand Casino Asch, Kings Casino, Grand Casino Liechtenstein, Banco Casino
Bratislava, Malta Poker Festival
mehr Infos findest du auf: www.poker-trip.de


*Es werden noch weitere Sponsoren für Preise gesucht. Der endgültige Preispool wird spätestens am
31.01.2021 bekannt gegeben.

Eventuelle Verschiebung der Online-Rangliste & des Live Turniers:

Zum Start der DPSB Team-Meisterschaft ist ein Minimum von 10 Teams/ Clubs nötig. Daher behalten wir uns
eine evtl. Verlegung auf einen späteren Starttermin vor, falls die Mindestanzahl der registrierten Teams nicht
erreicht werden sollte.
Sollte aufgrund höherer Gewalt (z.B. die Corona Pandemie) eine Ausführung des Finales im Grand Casino Asch
im April 2021 nicht möglich sein, werden die Veranstalter darüber bis spätestens 01.04.2021 schriftlich per
Email informieren.
Das Live-Final Turnier wird dann beim Ausweichtermin im August 2021 zusammen mit den Finalisten der 2.
DPSB Team-Meisterschaft ausgetragen und die Gewinne werden entsprechend verdoppelt.

Support

  • Bei allen Fragen rund um die DPSB Poker Club Meisterschaften steht euch Stephan Kübler (Gründer von Poker-Trip.de und Partner des DPSB) zur Verfügung:
  • Email: Stephan@Poker-trip.de
  • Mobil/ WhatsApp: +49 176 22309381

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

#DPSB4U