1

DPSB HULL – Bericht der Woche #21

Update HeadsUp Live Liga

Es ist Montag, die Woche startet und der Blick geht auf das vergangene Wochenende. Was gab es Neues in der HeadsUp Live Liga? So viel vorab, es gibt ab sofort die Zusammenfassungen auf unserer Webseite und nicht mehr nur auf Facebook. Daher kommt ihr nun erstmals in den Genuss das Update aus der HeadsUp Live Liga hier zu lesen.

Arminia Hannover sichert sich Sieg im Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag empfing das Team von Arminia Hannover den bisherigen Tabellenführer, die Oldenburger Pokerfreunde. Ein wahres Spitzenspiel stand ins Haus und so viel sei vorher erwähnt, das Spiel sollte mindestens so gut und spannend werden, wie man annehmen durfte. Die Arminen standen vor dem Spiel mit 8 Punkten aus 5 Spielen sehr gut da und trafen auf einen der wenigen Gegner, die noch vor ihnen in der Tabelle lagen. Oldenburg kam mit 10 Punkten aus 7 Spielen in die Landeshauptstadt Niedersachsens.


In der ersten Runde ging es direkt zur Sache und beide Teams sicherten sich jeweils 2 Siege und gingen mit einem 14:14 in die erste Pause. In der Pause ging es nun darum die richtigen Paarungen für die anstehenden Setzrunden zu finden. Den Anfang dabei machte die Setzrunde der Gäste aus Oldenburg und im Anschluss in der 3. Runde ging es in die Setzrunde der Arminen. Aber Eins nach dem Anderen …

In der 2. Runde fanden die Gäste besser in die die Paarungen und konnten schließlich 3 der 4 Spiele für sich entscheiden. Lediglich das Spiel 2 ging an Hannover und somit gewannen die Pokerfreunde Oldenburg die 2. Runde mit 26:10 und sicherten sich vor der abschließenden Runde eine 40:24 Führung.

Somit war klar, dass die Arminen wieder mal einen Schlussspurt hinlegen mussten. Man musste mindestens 3 Spiele gewinnen und dabei beide Topspiele. Gewinnt man dazu das 3. Spiel geht man als Sieger von den Tischen, gewinnt man aber nur noch zusätzlich das 4. Spiel dann reicht es zumindest noch zum Unentschieden. Die Paarungen starteten und die Spannung war zu spüren. Die Arminen wollten unbedingt das Spiel drehen und die wichtigen Punkte in Hannover behalten. Am Ende schafften sie es auch!! Die Arminen gewannen ihre notwendigen 3 Spiele und verloren nur das Spiel um 6 Punkte. Somit stand der Sieg fest und mit 54:46 setzen sich die Arminen in einem sehr guten Spiel durch. Hannover steht nun nach 6 Spielen bereits mit 10 Punkten da und ist ziemlich sicher bei den Playoffs in Mönchengladbach am Start. Die Arminen brauchen dazu wahrscheinlich aus den kommenden 5 Spielen noch 1-2 Punkte. Aber auch die Oldenburger Pokerfreunde sind absolut im Soll. Das Team steht nun nach 7 Spielen ebenfalls bei 10 Punkten und hat nun noch 3 Matchbälle, um die Teilnahme in Mönchengladbach abzusichern. Möglicherweise reichen auch die 10 Punkte, aber das wird man erst ganz spät in der Saison abschätzen können. Wir bedanken uns auf jeden Fall bei beiden Teams für das tolle Spiel und freuen uns auf die nächsten Paarungen.

 

THC Bochum BlackDogs machen Playoff Teilnahme durch Sieg so gut wie fix und übernehmen die Tabellenführung

In Bochum kam es am Sonntag zum Travel Match zwischen den BlackDogs des THC Bochum und dem Team NoDeal der Poker Piranhas tus Berne. Zu Beginn der Partie schauen wir auch hier auf die Punktestände. Die BlackDogs stehen nach 7 Spielen bei starken 9 Punkten und brauchen nach unserer aktuellen Berechnung noch einen Sieg, im schlimmsten Fall 3 Punkte aus den letzten 3 Spielen. No Deal steht bei 6 Punkten aus 6 Spielen und braucht dringend einen Sieg, um weiter oben um die Playoff Platzierungen kämpfen zu können.

Die erste Runde startete schon fast traditionell nicht so gut für No Deal. Wenn man sich die Saison anschaut, dann war es meist der Start des Spiels, der an den Gegner ging. Auch in dem Spiel erwischten die Bochumer den besseren Start und sicherten sich 3 der 4 Spiele zur 18:10 Pausenführung.

Nach der Pause, in der Setzrunde der Gäste, ging es hin und her in den Spielen und am Ende sicherten sich beide Teams je 2 Siege. Dadurch, dass No Deal sich aber die beiden Topspiele sicherte, konnten die Gäste aus Hamburg zum 32:32 ausgleichen. Man sieht somit eindeutig, wie wichtig das Setzen in den Runden sein kann.

Somit musste die letzte Runde über Sieg und Niederlage entscheiden. In der Setzrunde des THC Bochum kam es zum Krimi!! Die Bochum sicherten sich 2 Siege in dem 10 und 6 Punktespiel und mussten das 8 Punktespiel abgeben. Somit stand es 48:40 für Bochum und das 12 Punktespiel musste entscheiden. Es ging dort hin und her und am Ende sicherten sich die BlackDogs durch Siege in 8 von 12 HeadsUps auch den verdienten Erfolg. Die Bochumer stehen nun nach 8 Spielen als erstes Team bei 11 Punkten und haben die Teilnahme für die Playoffs so gut wie sicher. Will man auf Nummer Sicher gehen, dann holt man lieber noch ein paar Punkte in den ausstehenden beiden Partien. Zudem übernehmen die BlackDogs vorübergehend die Tabellenführung!! No Deal bleibt nun nach 7 Spielen bei 6 Punkten stehen und braucht nun in den letzten 3 Spielen schon 3 Siege, um die Teilnahme in Mönchengladbach noch sichern zu können.

 

AIP 2 mit Auswärtssieg in Dinklage

In Dinklage empfingen die TVD Seals am Sonntag das Team 2 von All-In Poker Hannover zum Duell. Die Seals warten nach 5 Spielen weiterhin auf den ersten Punkt. AIP, der Vize-Meister aus dem Vorjahr, steht nach 3 Spielen bei 2 Punkten.

Die Gastgeber erwischten einen sehr guten Start und konnten in der ersten Runde 3 der 4 Spiele für sich entscheiden. Mit dem 24:4 gingen die Seals mit einer sehr komfortablen Führung in die erste Pause und die Setzrunde der Gäste, die die Hannoveraner aber zur Aufholjagd nutzen konnten. 3 der 4 Spiele gingen dort an AIP. Allerdings sicherten sich die Seals mit dem Sieg im 12 Punktespiel weiterhin die Führung, nun mit 36:28.

Für beide Teams war noch alles drin vor der abschließenden 3. Runde. Allerdings drehten die Hannoveraner dort nochmal auf und am Ende konnten sie durch 3 Siege die letzte Runde mit 30:6 für sich entscheiden. Durch den klasse Endspurt gewann AIP das Spiel am Ende mit 58:42 und steht nun nach 4 Spielen mit 4 Punkten da. Die Seals warten auch nach 6. Spieltag weiter auf den ersten Punkt und kämpfen um den Anschluss.

 

So das war es nun wieder von der Zusammenfassung unserer Spiele der HeadsUp Live Liga vom Wochenende. Einige sehr spannende Spielen mit kleinen Vorentscheidungen. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Paarungen und wünschen Euch bis dahin eine angenehme Woche und viel Erfolg an den Pokertischen.

Details zu den Spielen findet Ihr hier >>>

Die aktuelle Tabelle erstrahlt hier >>>

Bis zu nächsten Woche!!

 

Kommentar ( 1)

  1. Antworten
    Juergen Bachmannsagt

    Vielen Dank, Lukas!

Einen Kommentar posten