Kommentare

DPSB HULL – Bericht der Woche #23

Update HeadsUp Live Liga 

Man merkt nicht nur draußen, dass wir in den Sommermonaten angekommen sind, sondern auch in der HeadsUp Live Liga. Am vergangenen Wochenende haben nur 3 Spiele stattgefunden, aber trotzdem höchste Zeit sich den Geschehnissen zu widmen.


The Aces empfangen Team Donkfish

Am Samstag empfing The Aces aus Hannover das Team Donkfish von German Poker Days zum HeadsUp Duell. Die Gastgeber mussten dabei bereits vor dem Start der Partie den ersten Rückschlag hinnehmen, da sie nur 3 Spieler zum heutigen Duell zur Verfügung hatten. Die Gäste wollten unbedingt da anknüpfen, wo man in der letzten Woche beim Sieg gegen Slowplay aufgehört hat.

In der ersten Runde legten die Gäste direkt gut los und sicherten sich durch Siege in allen 3 Spielen eine 28:0 Pausenführung. Wie bereits oben beschrieben, spielten The Aces nur zu Dritt, daher wurde das jeweils 4. Spiel der Runde für die Gäste gewertet.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Die Hannoveraner konnten wohl das 10 Punkte Spiel für sich entscheiden, aber alle anderen 3 Spiele gingen erneut an das Team Donkfish und daher war bereits der Sieg nach der 2. Runde gesichert. Mit einem uneinholbaren 54:10 für Donkfish ging es in die 2. Pause.

In der 3. Runde und eigenen Setzrunde sicherten sich The Aces 2 Siege, aber durch das 18:18 konnte man trotzdem nicht verhindern, dass man an diesem Tag deutlich verloren hat. Am Ende gewann Donkfish mit 72:28 und setzte so die Aufholjagd fort. Mit nun 7 Punkten aus 8 Spielen hat man wieder Tuchfühlung zu den Playoff Plätzen aufgenommen. Allerdings benötigt man in den anstehenden beiden Spielen gegen die Poker Bundesliga Düsseldorf und die Oldenburger Pokerfreunde 2 deutliche Siege, um mit 11 Punkten sich für die Playoffs zu qualifizieren. The Aces bleiben nach 6 Spielen bei 4 Punkten.


Bavarian Allstars mit Kantersieg in Ingolstadt

In Ingolstadt kam es am Samstag zum Duell zwischen dem 1. Pokerclub Ingolstadt und den Bavarian Allstars. Das schon fast traditionelles Duell im Süden war für die Gastgeber erst das 3. Spiel der Saison und man wollte am Wochenende den 2. Sieg einfahren. Die Gäste aus Augsburg hatten bereits 5 Spiele auf dem Konto und wollen sich unbedingt weiter in Richtung Playoffs vorarbeiten.

In der ersten Runde startete der Gast wie die Feuerwehr und ließ den Ingolstädtern keine Chance. Somit stand es am Ende der ersten Runde folgerichtig 28:0 für die Bavarian Allstars, die nun mit einem guten Polster in die erste Pause gehen konnten. In der Pause versuchten beide Teams die geeigneten Paarungen auszuloten, die in ihren Setzrunden für die notwendigen Punkte sorgen sollten.

Den Anfang machte, wie immer, die Setzrunde des Gastes. Dabei die Bavarian Allstars ein sehr gutes Händchen!! Es gelang erneut ein Sieg in allen 4 Paarungen der zweiten Runde und somit war der Sieger der Partie schon gefunden. Die Bavarian Allstars führten in der 2. Pause bereits uneinholbar mit 64:0 und konnten die letzte Runde somit ein wenig gelassener angehen.

Die Gastgeber waren darauf bedacht unbedingt noch Ergebniskosmetik zu betreiben. Schließlich kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass am Ende der Saison auch das Punkteverhältnis eine große Rolle spielen wird. Allerdings gelang es den Ingolstädtern nur bedingt… Es gelang wohl der Sieg im Topspiel um 12 Punkte, aber es sollte an dem Tag das einzige HeadsUp gewesen sein, was die Hausherren für sich entscheiden konnten. Alle 3 anderen Paarungen gingen somit wieder an die Bavarian Allstars, die durch den 88:12 Auswärtssieg 8 Punkte aus 6 Spielen auf dem Konto haben und somit wieder sehr gut im Rennen um die Playoffs stehen. Ingolstadt bleibt bei 2 Punkten aus nun 3 Spielen und versucht die notwendigen Zähler in den kommenden Spielen zu holen.


No Deal Poker Piranhas tus Berne empfangen Team Mixery aus Hannover

Am Sonntag stand das Duell der Teams No Deal Poker Piranhas tus Berne und dem Team Mixery auf dem Programm. Das Spiel fand aber aufgrund des Nichtantritts der Gäste aus Hannover nicht statt und daher gewann NoDeal am grünen Tisch mit 60:40. No Deal hat nun nach 8 Spielen 8 Punkte auf dem Konto und braucht auch den beiden übrigen Spielen gegen Ace High und den RiverKings aus Hof unbedingt 2 Siege, um die Playoff Teilnahme doch noch sichern zu können. Team Mixery bleibt nach 8 Spielen bei 3 Punkten und kann in den Spielen gegen die Underdogs aus Düsseldorf und die Sea Kings nur noch Punkte sammeln, um die Abschlusstabelle besser aussehen zu lassen. Eine Teilnahme an den Playoffs ist für das Team leider nicht mehr möglich.


Das war es bereits wieder mit den Ergebnissen aus der HeadsUp Live Liga. Es waren wohl nur 3 Spiele, aber man erkennt allmählich die Tendenzen in der Liga. Es werden am Ende wohl mit Ausnahme von einigen Teams am Tabellenende fast alle weiteren Teams um die Teilnahme an den Playoffs in Mönchengladbach kämpfen. Wir sind sehr gespannt was die letzten ca. 3 Monate der Saison uns an weiteren tollen Ergebnissen liefern werden.

Bis dahin könnt Ihr  Euch auf unserer Webseite umschauen und alles rund um den Verband aber auch um die HeadsUp Live Liga in Erfahrung bringen. Dazu folgt einfach den u.g. Links

Details zu den Spielen findet Ihr hier >>>

Die aktuelle Tabelle erstrahlt hier >>>

Wir wünschen Euch an der Stelle einen tollen Start in die Woche und vor allem viel Erfolg an den Pokertischen!! Wir lesen uns spätestens nächste Woche!

#RoadToMGladbach

Einen Kommentar posten